SV Neuhaus - Judo

Berichte 2010 Q1

28.03.2010 9. Bundesoffenes Pokalsichtungsturnier in Backnang


Diesen Sonntag wurde das erste der drei DJB-Sichtungsturniere in Backnang ausgetragen. Am Start waren die Kaderathletinnen aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern, um beim ersten FU15 DJB-Sichtungsturnier ihre besten auszukämpfen. Vor allem in den mittleren und oberen Gewichtsklassen war dieses Turnier bestend besetzt und so mussten sich unsere 5 Kämpferinnen auf sehr schwierige Kämpfe einstellen.

3. Platz (FU15 / -33kg / 6Tln) Lisa Kretschmer (1 Sieg und 2 Niederlagen)
  • Lisa begann mit einem starken Auftaktkampf, den sie auch überlegen gewann. Im zweiten verlor sie denkbar kanpp und etwas unnötig durch eine Bestrafung. Im Halbfinale verletzte sie sich am Knie und musste aufgeben.

3. Platz (FU15 / +63kg / 13Tln) Jana Bauernfeind (4 Siege und 1 Niederlagen)
  • Die längste Einsatzdauer hatte unsere Jana. Im ersten Kampf verlor sie knapp durch zwei Yuko-Wertungen und musste somit durch die gesamte Trostrunde. Dort gelangen ihr drei Siege, ehe sie im Kampf um Platz 3 nach einer Konditionsschlacht ihre Gegnerin aus dem Rheinland, angefeuert von Heim- Bezirks- und Landestrainer, im Golden Score besiegen konnte.

5. Platz (FU15 / -36kg / 9Tln) Janina Böhmer (1 Sieg und 2 Niederlagen)
  • Janina begann mit einem tollen Kampf gegen eine sehr starke Gegnerin, den sie mit einem sehenswerten Uchi Mata gewann. In Runde zwei verlor sie gegen eine körperlich sehr starke Gegnerin und auch im Kampf um Platz 3 unterlag sie durch Armhebel. Trotzdem eine schöne kämpferische Leistung.

9. Platz (FU15 / -57kg / 17Tln) Tatjana Schauer (1 Sieg und 2 Niederlagen)
  • Tatjana begann mit einem starken Kampf, den sie mit einem tollen Sebstfallwurf für sich entscheiden konnte. In den folgenden Runden hatte sie ihren körperlich überlegenen Gegnerinnen zu wenig entgegenzusetzen und verlor vorzeitig.

Teilnahme (FU15 / -44kg / 28Tln) Maren Heimstädt (2 Niederlagen)
  • Maren hatte leider keinen allzu guten Tag erwischt und verlor zweimal im Bodenkampf durch Sangaku Gatame.

Das Turnier zeigte, daß unsere U14 Mädchen bereits auf Bundesebene mithalten können.

Aufgrund ihrer guten Leistung vor (Oberfranken-Cup und MTV-Bavaria-Cup) und während des Turniers wurden zwei weitere Athletinnen in den BJV-Kader berufen: Lisa Kretschmer und Janina Böhmer.


21.03.2010 mittelfränkische VMM FU14 in Fürth


Am Sonntag waren leider nur drei Mädchenmannschaften nach Fürth gefahren um den Bezirksmeister auszukämpfen. Neben uns waren das die Mitfavoriten aus Altenfurt und die Aussenseiter von der KG Erlangen/Frauenaurach.

Wir starteten mit acht eigenen Kämpferinnen (Isabell Pasquarelli, Lisa Kretschmer, Janina und Jana Böhmer, Ann-Kathrin Märtin, Tatjana Schauer, Ina und Jana Bauernfeind) sowie den Gastkämpferinnen Johanna Girndt vom Post SV Nürnberg und Desiree Redel vom TSV Altenfurt, die wir aus Gewichtsgründen für Michaela Raps eingetauscht hatten.

Nachdem im Auftaktkampf Altenfurt gegen die KG Erlangen/Frauenaurach klar mit 8:0 gewonnen hatte (unsere Michaela legte im ersten Kampf der Begegnung mit einer tollen kämpferischen Leistung den Grundstein für den Sieg) mussten wir gegen die Erlangerinnen ran.

1. Kampf: KG Erlangen/Frauenaurach - SV Neuhaus 1:7 (in der Unterbewertung 10:70)
    • 1:0 unbesetzer Sieg von Isabell Pasquarelli
    • 2:0 Sieg von Janina Böhmer gegen Ellinor Krämer
    • 3:0 unbesetzer Sieg von Jana Böhmer
    • 4:0 Sieg von Desiree Redel gegen Theresa Biermann
    • 5:0 Sieg von Johanna Girndt gegen Cassaro Benitta
    • 5:1 unbesetzte Niederlage gegen Michelle Lattayer
    • 6:1 Sieg von Tatjana Schauer gegen Franziska Biermann
    • 7:1 unbesetzer Sieg von Ina Bauernfeind

    Isabell Pasquareli, Jana Böhmer und Ina Bauernfeind siegten kampflos und die Klasse bis 52kg mussten wir kampflos abgeben. In den ausgetragenen vier Begegnungen behielten Janina Böhmer, Desiree Redel, Johanna Girndt und Tatjana Schauer klar die Oberhand, was einen ungefährdeten 7:1 Sieg bedeutete.

Im Finale gegen Altenfurt war es dann viel knapper.

2. Kampf: TSV Altenfurt - SV Neuhaus 3:5 (in der Unterbewertung 30:45)
    • 1:0 Sieg von Lisa Kretschmer gegen Isabelle Langhammer
    • 2:0 Sieg von Janina Böhmer gegen Michaela Raps
    • 3:0 Sieg von Jana Böhmer gegen Celina Hoffmann
    • 3:1 Niederlage von Desiree Redel gegen Verena Geppert
    • 3:2 unbesetzte Niederlage gegen Sarah Grünewald
    • 4:2 Sieg von Johanna Girndt gegen Tamara Ficht
    • 4:3 Niederlage von Tatjana Schauer gegen Helena Althammer
    • 5:3 Sieg von Jana Bauernfeind gegen Paula Holzmann

    Lisa Kretschmer siegte klar mit einer Hüfttechnik und Janina Böhmer konnte sich gegen ihre Vereinskameradin Michaela Raps durchsetzen. Jana Böhmer gelang es etwas glücklich, sich mit 2 Yuko Wertungen durchzusetzen, was die 3:0 Führung brachte. Dann unterlag Desiree Redel gegen ihre Vereinskameradin Verena Geppert nach einem tollen Kampf durch Haltegriff. Die Klasse -48kg gaben wir kampflos ab, ehe Johanna Girndt uns mit 4:2 wieder klar in Führung brachte. In der Klasse -57kg verlor Tatjana Schauer etwas überraschend gegen eine toll eingestellte Helena Althammer mit einem sehenswerten Tai-Otoshi. Somit lag es an Jana Bauernfeind, den entscheidenten Punkt zu holen, was ihr auch in souveräner Manier gelang.

Bei der mittelfränkischen VereinsMannschaftsMeisterschft FU14 errang der SV Neuhaus den ersten Platz vor dem TSV Altenfurt und der KampfGemeinschaft Erlangen/Frauenaurach.



In vier Wochen werden wir bei den nordbayerischen Titelkämpfen in der gleichen Besetzung antreten, ehe wir bei den bayerischen Meisterschaften in einer Kampfgemeinschaft mit den befreundeten Altenfurter Mädels versuchen werden, den starken südbayerischen Kämpferinnen Paroli zu bieten.



20.03.2010 International Bremen Masters 2010

Am Samstag, 20.03.2010, wurden in Bremen die International Bremen Masters ausgetragen. Am wohl größten und bestbesetzen Turnier für die männliche U17 und U20 nahm mit Dominik Böhmer ein Neuhauser Judoka zusammen mit 887 Athletn aus 27 Nationen teil.

7. Platz (MU17 / -46kg / 34Tln) Dominik Böhmer (3 Siege und 2 Niederlagen)
  • Im Auftaktkampf musste Dominik gegen den kanadischen Nationalkämpfer Mickel Bezeau antreten. Dominik konnte sich gleich gut in den Kampf einfinden, führte schnell mit Yuko für Seoi-Nage und beendete den Kampf im Boden mit einem Juji-Gatame.

  • Auch in Runde zwei, gegen den dänischen Athleten Marcus Frehr konnte er durch die gleiche Hebelltechnik den Kampf vorzeitig siegreich beenden.

  • In Runde drei wartete mit Marcus Edelmann der amtierende deutsche Meister in der Klasse unter 43kg. Dominik kämpfte sehr offensiv und konnte sich drei Yuko Vorteile sichern. Diese kämpfte er mit etwas Mühe über die Zeit und stand somit im Poolfinale gegen Erich Klinspon aus Osnabrück.

  • Auch in dem war Dominik der aktivere Kämpfer, geriet aber durch eine Unachtsamkeit mit Yuko in Rückstand, was er nicht mehr aufholen konnte.

  • Damit musste er in die Trostrunde, wo Bjorn Burgers aus den Niederlanden auf ihn wartete. Dominik konnte seinen Kontrahenten mit einem schönen Te-Guruma Ippon auskontern und stand somit im Trostrundenfinale.

  • Sein Gegner war Jorin Riexinger aus Baden-Württemberg, den er bei den deutschen Einzelmeisterschaften im Halbfinale noch besiegen konnte. Doch diesmal lief Dominik in einen schönen harai-Goshi seines Gegners und unterlag vorzeitg.


Insgesamt ein toller siebter Platz bei einem Turnier auf Weltniveau!


06.03.2010 8. Pavel-Gedächtnisturnier in Kitzingen

Dieses Wochende machten sich wieder 6 Athleten aus Neuhaus auf den Weg nach Kitzingen zum 8. Pavel-Gedächtnisturnier.

MU11: Yannik Dörner
MU14: Felix Haase
FU14: Isabell Pasquarelli, Michaela Raps, Ann-Kathrin Märtin und Ina Bauernfeind





1. Platz (FU14 / -30kg / 6Tln) Isabell Pasquarelli (3 Siege)
  • Isabell traf gleich im Auftaktkampf auf ihre stärkste Gegnerin. Mit einem starken Beginn konnte sie zwei kleine Wertungen erzielen, die sie mit etwas Mühe über die Zeit retten konnte - etwas mehr Kondition wäre sicher hilfreich gewesen. Im Halbfinale siegte Isabell sehr schnell durch o-Goshi und auch im Finale konnte sie nach einem etwas mühevollem Auftakt mit o-Goshi links klar durchsetzen.

1. Platz (FU14 / -57kg / 4Tln) Ann-Kathrin Märtin (3 Siege)
  • Ann-Kathrin dominierte in Abwesenheit ihrer Vereinskameradin Tatjana die 57er Gewichtsklasse. Überraschend klar besiegte sie ihre erste Gegnerin mit einem Ippon für De-Ashi-Barei. In der zweiten Runde gelang ihr ein wirklich starker Kampf, den sie nach einem Wazaari und einem Yuko durch Haltegriff gewann. Im letzen Kampf verlor sie etwas den Faden, setzte sich aber mit einem schönen Uchi-Mata vorzeitig durch.

1. Platz (FU14 / +63kg / 2Tln) Ina Bauernfeind (1 Sieg)
  • Ina freute sich auch, dass ihre Schwester Jana an diesem Turnier nicht startete. Leider war sie in der Gewichtsklasse allein, kämpfte aber gegen eine nur etwas leichtere Gegnerin ausser Konkurenz. Diesen Kampf gewann sie klar durch einen schönen O-Goshi Ippon.

2. Platz (MU11 / 4Tln) Yannik Dörner (2 Siege und 1 Niederlagen)
  • Yannick begann sehr nervös und musste seinen ersten Kampf abgeben. Dann konnte er sich aber steigern und an seine Leistungen des Vorjahres anschliessen. Ein verdienter 2. Platz war der Lohn.

3. Platz (FU14 / -36kg / 4 Tln) Michaela Raps (1 Sieg und 2 Niederlagen)
  • Michaela begann ihr zweites U14 Turnier etwas unkonzentriert und musste den ersten Kampf leider verloren geben. Dann wurde sie sicherer und stärker, gewann die 2. Begegnung und hielt auch im 3. Kampf gegen die stärkste Gegnerin sehr gut mit.

5. Platz (MU11 / -31kg / 12Tln) Felix Haase (2 Siege und 2 Niederlagen)
  • Felix begann in seinem ersten U14 Turnier sehr stark und konnte sich mit zwei überzeugenden Siegen bis ins Halbfinale vorkämpfen. Dort verlor er leider sehr schnell und auch im Kampf um Platz 3 konnte er sich nicht durchsetzen. Der gute 5. Platz ist aber ein schöner Erfolg.


Leider mussten Kilian und Marius Sperber krankheitsbedingt dieses Turnier kurzfristig absagen, sonst hätten wir in der Mannschaftswertung sicher auch eine grosse Rolle gespielt. Insgesamt eine super Leistung unserer Nachwuchskämpfer!

Ein nettes, gut organisiertes B-Turnier. Das der starke Schneefall (10 cm) in der Nacht und die damit einhergehenede Verzögerung, den Veranstallter nicht aus den Tritt brachte ist sehr bemerkenswert. Ein dickes Lob an die Organisatoren des Turniers.

Gut gefallen hat mir die Idee mit den Lebkuchen Medaillen für die U11.



28.02.2010 Deutsche EM MU17 in der Ring°Arena

Am Sonntag, 28.02.2010, wurden am Nürburgring in der Ring°Arena die deutschen Meister der MU17 ermittelt.



2. Platz (MU17 / -46kg / Tln) Dominik Böhmer (3 Siege und 1 Niederlagen)

Mit einer hervorragenden Kampfleistung konnte er sich bis ins Finale vorkämpfen, wo er knapp unterlag.
  • erste Runde: Freilos
  • zweite Runde: Sieg gegen Alexander Bartz vom TV Isselhorst (Nordrhein-Westfalen) durch Ippon für Ko-Uchi-Gari
  • dritte Runde: Sieg gegen Leon Philipp vom FT Neumünster (Schleswig-Holstein) durch Ippon für Tani-Otoshi
  • Halbfinale: Sieg gegen seinen Angstgegner Jorin Riexinger vom SS Kustusch Reutlingen (Württemberg) durch Ippon für Uchi-Mata-Gaeshi
  • Finale: Niederlage gegen Max Baczak vom TSV Hertha Walheim (Nordrhein-Westfalen) durch Wazaari für Te-Guruma

Der mit weitem Abstand größte Erfolg, den unsere Abteilung (wahrscheinlich sogar der ganze Verein) je hatte!




27.02.2010 14. MTV-Bavaria-Cup in München

Am Samstag, 27.02.2010, machten sich 6 Kämpferinnen (5 FU14 und eine FU17) auf den Weg in das entfernte München. Dieses A-Turnier ist das südbayerische Gegenstück zum nordbayerischem Oberfranken-Cup in Hof, gleichzeitig ist es auch ein Münchner Ranglistenturnier.



1. Platz (FU14 / -33kg / 8Tln) Lisa Kretschmer (3 Siege)
  • Lisa war viel stärker als in Hof. Tolle Leistung und ein souveräner Turniersieg.

1. Platz (FU14 / -57kg / 3Tln) Tatjana Schauer (2 Siege und 1 Niederlage)
  • Tatjana verschlief den ersten Kampf und musste sich ihrer kräftigeren Gegnerin geschlagen geben. Durfte nach einem sigereichen zweiten Kampf im Finale nochmals gegen ihre erste Gegnerin ran und siegte diesmal klar.

1. Platz (FU14 / +63kg / 3Tln) Jana Bauernfeind (2 Siege)
  • Jana war in beiden Kämpfen klar überlegen und siegte ungefährdet.

2. Platz (FU17 / -44kg / 5Tln) Maren Heimstädt (3 Siege und 1 Niederlagen)
  • Maren zeigte sehr starke Kämpfe. Im ersten U17 Jahr musste sie sich nur im Finale geschlagen geben. Super!

3. Platz (FU11 / -30kg / 5 Tln) Isabell Pasquarelli (1 Sieg und 3 Niederlage)
  • Isabell kämpfte in ihren ersten U14 Turnier sehr beherzt. Sie konnte einmal siegen und unterlag einmal ganz knapp durch Kampfrichterentscheid. Am Ende Platz 3.

3. Platz (FU14 / +63kg / 3 Tln) Ina Bauernfeind (2 Niederlage)
  • Ina konnte im ersten Kampf ihrer Schwester nichts entgegensetzen. Den zweiten Kampf verlor sie knapp nach Kampfrichterendscheid. Trotzdem eine gute Leistung.


Alle unsere sechs Kämpferinnen konnten sich platzieren. Der SV Neuhaus belegte in der Gesamtwertung der Vereine vor Großhadern und Altenfurt den ersten Platz.





So ging ein erfolgreicher Wettkampftag zu ende. Schade, daß wir nicht ausgiebiger die erste Frühlingssonne geniesen konnten.







13.02.2010 10. Oberfranken-Cup in Hof

Am Samstag, 13.02.2010, lud der PTSV Hof zum 10. Oberfranken-Cup ein. Das erste A-Turnier nach der Winterpause dient zum Leistungsvergleich der Athleten nach der Winterpause und dem ersten Jahrgang U14 zur Standortbestimmung.

1. Platz (FU14 / -57kg / 4Tln) Tatjana Schauer (3 Siege)
1. Platz (FU14 / +63kg / 4Tln) Jana Bauernfeind (3 Siege)
  • Unsere beiden großen Bayernkaderathletinnen liessen in ihren Gewichtsklassen nichts anbrennen. Mit großer Sicherheit beherrschten sie ihre Gegnerinnen und holten sich den Turniersieg.

2. Platz (FU14 / +63kg / 4Tln) Ina Bauernfeind (2 Siege und 1 Niederlagen)
  • Ina musste in ihrem ersten U14 Turnier gleich im Schwergewicht antreten. Siegte im ersten Kampf mit schönem offensivem Judo. War dann gegen ihre Schwester chancenlos. Im letzten Kampf brachte sie ihnren Trainer beinahe zur Verzweiflung, weil sie sehr passiv agierte und dadurch klar in Rückstand geriet. Siegte aber nach mit einer schönen Körperwurftechnik. Glückwunsch zu diesem U14 Auftakt!

2. Platz (FU14 / -33kg / 5Tln) Lisa Kretschmer (3 Siege und 1 Niederlagen)
  • Unsere Neuerwerbung aus Bad Windsheim überzeugte mit ihrem Tomoe Nage. Im Finale verlor sie recht umstritten durch Kampfrichterentscheid.

5. Platz (FU14 / -36kg / 13Tln) Janina Böhmer (2 Siege und 2 Niederlagen)
  • Janina bagann furios und konnte sich mit zwei schönen Siegen für das Halbfinale qualifizieren. Dort verlor sie etwas unnötig, was ihr auch für den letzten Kampf etwas den Zahn zog.

5. Platz (FU14 / -40kg / 15Tln) Jana Böhmer (2 Siege und 2 Niederlagen)
  • Jana verlor gleich ihren Auftaktkampf gegen eine Angstgegnerin. In der Trostrunde kämpfte sie stark und siegte zwei Mal, leider verlor sie um Platz 3.

Teilnahme (MU14 / -37kg / 23Tln) Marius Sperber (1 Sieg und 2 Niederlagen)
  • Marius begann bei seinem ersten U14 Turnier sehr nervös. Trotzdem zeigte er eine gute kämpferische Leistung und konnte einmal siegreich bleiben. Weiter so!

Teilnahme (FU14 / -36kg / 13Tln) Michaela Raps (2 Niederlagen)
  • Michaela kämpfte auch zum ersten Mal in der neuen Altersklasse. Hatte im ersten Kampf gute Chancen, die sie leider nicht nutzte. In der Trostrunde stand sie dann auf verlorenem Posten.


Der SV Neuhaus belegte in der Gesamtwertung der Vereine hinter Großhadern und Altenfurt den dritten Platz.




Durch den späten Beginn (10:00 Uhr) und der vielen Teilnehmer (~ 220) auf nur drei Matten dauert die Veranstaltung bis 20:00 Uhr. Ebenso war es nicht besonders vorteilhaft, große Gewichtsklassen zusammen kämpfen zu lassen. Dadurch waren die Pausen zwischen den einzelnen Kämpfen zu groß, mit der Folge eines erhöhten Verletzungsrisikos.



12.02.2010 Gürtelprüfung Teil 2 (orange und gelb-orange)

5. Kyu: Yannik Dörner, Thomas Heindel, Isabell Pasquarelli, Michaela Raps und Ina Bauernfeind
6. Kyu: Lukas Köhn

Im Vergleich zur Prüfung vom letzten Mittwoch verlief diese Prüfung souverän. Da gab es kein Zögern, Zaudern oder Überlegen. Die Würfe wurden so gezeigt, wie sie auch in einem Wettkampf vorkommen könnten: sicher und konsequent. Es gab wohl bei jedem Geprüften eine kleine Schwäche, aber insgesamt sehr überzeugend.


06.02.2010 Süddeutsche EM MU17 in Pforzheim

Am Samstag, 06.02.2010, wurden in Pforzheim die süddeutschen Meister der MU17 ermittelt.

3. Platz (MU17 / -46kg / 15Tln) Dominik Böhmer (3 Siege und 1 Niederlagen)
  • Sehr nervös und mit hohem Erwartungsdruck ging unser einziger U17 Kämpfer Dominik Böhmer zur süddeutschen Einzelmeisterschaft. Nachdem er sich bereits im Vorjahr zur deutschen qualifizieren konnte, wollte er das natürlich wiederholen. Es bagann mit einem erwartet schweren Auftaktgegner, dem 3. der württembergischen Meisterschaft Andi Finkenbeiner. Dominik konnte mit seiner offensiver Kampfweise die Oberhand behalten und erreichte nach 3 Passivitätsstrafen seines Gegners die nächste Runde. Dort wartete der badische Meister Robert Kropp. Es entwickelte sich ein spannender und ausgeglichener Kampf den Dominik in der Verlängerung mit einem schönen Seoi Nage gewinnen konnte. Im anschließenden Halbfinale wartete auf Dominik mit Jorin Riexinger ein sehr unangenehmer Gegner, gegen den Dominik überhaup kein Rezept fand und er klar unterlag. So musste er im letzten Kampf gegen David Karle aus Kaufbeuren den 3. Platz und damit die Fahrkarte zur deutschen Meisterschaft klarmachen. Dominik begann sehr nervös und geriet schnell mit einer Strafe in Rückstand. Doch dann besann er sich seiner technischen Klasse und konnte mit einem wunderschönen linken Seoi Nage den Kampf vorzeitig zu seinen Gunsten entscheiden.


Diese erneute Teilnahmeberechtigung bei den Bundestitelkämpfen ist ein toller Erfolg für Dominik und die gesamte Judosparte des SV Neuhaus.


06.02.2010 Tageslehrgang der FU15 in Mainburg

Neun unserer Kämpferinnen trafen sich am Samstag, 06.02.2010, in Mainburg zu einem Tageslehrgang. Mit dabei waren Jana Bauernfeind, Jana und Janina Böhmer, Maren Heimstädt, Lisa Kretschmer, Ann-Katrin Märtin, Isabell Pasquarelli, Michaela Raps und Tatjana Schauer.



Die Trainer Claudia Straub, Steffen Skaper, Daniel Reiser und


Erklärung des Seoi-Nage links aus rechtem Griff




Pause





Bodenrandori








03.02.2010 Gürtelprüfung Teil 1 (grün und organge-grün)

Am Mittwoch durften unsere fünf Kämpferinnen aus der U14 ihre Gürtelprüfung ablegen.
3. Kyu: Tatjana Schauer, Janina Böhmer, Jana Böhmer und Maren Heimstädt
4. Kyu: Jana Bauernfeind



Das Gute vorweg: Alle haben bestanden.

So viel verkrampften Stopfer habe ich selten gesehen. Würfe die im Training locker durchgezogen werden, wurden heute nur mühsam gezeigt. Ständig wurde während der Wurfausführung oder danach zu den Prüfern geschaut, ob es auch richtig war.


31.01.2010 Bayerische EM FU17 in Wettstetten

Am Sonntag trugen die FU17 in Wettstetten die bayerische EM aus.

Teilnahme (FU17 / -44kg / 6Tln) Maren Heimstädt (2 Niederlagen)
  • Maren hatte in der ersten Runde ein Freilos. In ihren beiden Kämpfen musste sie sich in ihren ersten U17 Jahr leider geschlagen geben. Trotzdem wars eine gelungene Meisterschaftsrunde.


30.01.2010 Bayerische EM MU17 in Obernburg

Auf verschneiten Wegen trafen sich die Athleten am Samstag in Obernburg und trugen dort die Einzelmeisterschft der MU17 aus.

2. Platz (MU17 / -46kg / 16Tln) Dominik Böhmer (3 Siege und 1 Niederlagen)
  • Dominik war noch von einer Erkältung geschwächt, konnte aber trotzdem nach drei hart erarbeiteten Siegen das Finale erreichen. Dort unterlag er seinem Erlanger Dauerrivalen Florian Schwob.


17.01.2010 Nordbayerische EM FU17 in Hof

Am Sonntag trugen die FU17 in Hof die nordbayerische EM aus.

3. Platz (FU17 / -44kg / 6Tln) Maren Heimstädt (1 Siege und 2 Niederlagen)
  • Beschreibung


10.01.2010 Bayerische EM FU20 in Abensberg

Ebenfalls am Sonntag trugen die FU20 die bayerische EM aus.

5. Platz (FU20) Verena Pfeffer (3 Siege und 2 Niederlagen)
  • Verena Pfeffer zeigte sich in der Klasse -57kg deutlich verbessert. Mit drei Siegen bei zwei Niederlagen konnte sie sich einen tollen 5. Platz erkämpfen.


10.01.2010 Bezirks EM U17 in Altenfurt

Nach der U11 durften dann um 13:00 Uhr die Großen ran.

1. Platz (FU17 / -44kg / 2Tln) Maren Heimstädt (1 Sieg und 1 Sieg außer Konkurenz)
  • Maren Heimstädt blieb in der Klasse -44kg zweimal siegreich und konnte sich erstmals den Bezirksmeistertitel erkämpfen.

1. Platz (MU17 / -50kg / 8Tln) Dominik Böhmer (3 Siege)
  • Dominik Böhmer trat eine Klasse höher, in der Klasse -50kg an. Er wurde seiner Favoritenrolle gerecht, siegte drei Mal und wurde ebenfalls Bezirksmeister.


10.01.2010 1. Poolturnier U11 und Bezirks EM U11 in Altenfurt

Am Sonntag, 10. Januar fand in Altenfurt das erste Poolturnier und Bezirks EM der U11 statt.

Die beiden Mädchen Christina Schwarz und Milena Edl kämpften beide zum ersten Mal und konnten durch schönes Judo auf sich aufmerksam machen.

3. Platz (FU11 / 5 Tln) Milena Edl (1 Sieg, 2 Unentschieden und 1 Niederlage)
  • Milena siegte einmal, erreichte zwei Unentschieden und verlor einmal

4. Platz (FU11 / 4 Tln) Christine Schwarz (1 Unentschieden und 2 Niederlagen)
  • Christine konnte ein Unentschieden bei zwei verlorenen Kämpfen erreichen

Bei den Jungs erkämpften sich Kilian Sperber einen 4. und Thomas Heindl einen 3. Platz. Bei Yannik Dörner lief es leider nicht so gut und er erreichte nur Platz 5.

3. Platz (MU11) Thomas Heindel (x Sieg)
  • Beschreibung

4. Platz (MU11) Kilian Sperber (x Sieg)
  • Beschreibung

5. Platz (MU11) Yannik Dörner (x Siege)
  • Beschreibung



.




Wir wünschen allen Judoka, Trainern und Betreuern ein erfolgreiches, Verletzungs freies Jahr 2010.




.