SV Neuhaus - Judo

Berichte 2013 Q1

31.03.2013 European Cup Cadets FU18 in Kiew

Der DJB nominierte 8 Frauen um in Kiew beim ECC zu kämpfen und vom Landesverband Berlin kamen noch 3 Frauen.

3. Platz (FU17 / +70kg / 17Tln) Jana Bauernfeind (3 Siege und 1 Niederlage)
  • .

Ergebnisse und Wettkampflisten

23.03.2013 22. internationaler Thüringenpokal FU18 in Bad Blankenburg

 .

Teilnahme (FU18 / -70kg / 28Tln) Tatjana Schauer (1 Niederlage)
  • .

3. Platz (FU18 / +70kg / 20Tln) Jana Bauernfeind (3 Siege und 1 Niederlage)
  • Jana traf gleich in der ersten Begegnung auf die letztjährige Finalgegnerin Ana Laura Portuondo-Isasi aus Kanada. In einem ausgeglichenem Kampf kassierte sie ein Shido, das sie nicht mehr ausgleichen konnte.

Ein schönes Turnier mit toller internationaler Besetzung und einer top Organisation, wenn da nicht die zum Teil schlechten Kampfrichterleistungen wären.

Ergebnisse und Wettkampflisten

17.03.2013 12. Bundesoffenes Pokalsichtungsturnier FU15 in Backnang





3. Platz (FU15 / -33kg / 16Tln) Lea Böhm (3 Siege und 1 Niederlage)
  • .

Teilnahme (FU15 / -44kg / 27Tln) Michaela Raps (2 Siege und 2 Niederlagen)
  • .

2. Platz (FU15 / +63kg / 13Tln) Ina Bauernfeind (3 Siege und 1 Niederlage)
  • .

In den vergangenen Jahren war die Organisation des Turniers wesentlich besser. So konnten sich die Wettkämpferinnen, die später wogen und starteten, im angrenzendem Dojo aufwärmen. Dies war heuer leider nicht möglich. So kam es, dass sich manche Judoka nicht aufwärmen und einwerfen konnten. Die Siegerehrungen bei laufendem Wettkampf durchzuziehen, zeugt ebenfalls von geringem Fingespitzengefühl.

Ergebnisse und Wettkampflisten

10.03.2013 Deutsche EM U21 in Frankfurt/Oder

Bereits zum zweiten Mal konnte Maren Heimstädt an der Deuteschen teilnehmen.

Teilnahme (FU21 / -48kg / 21Tln) Maren Heimstädt (2 Niederlagen)
  • .

03.03.2013 Deutsche EM FU18 in Neuhof

Am Wochenende trafen sich in Neuhof bei Fulda die besten Judoka der Altersklasse U18 aus ganz Deutschland, um die Meistertitel auszukämpfen. Dass eine seiner Athletinnen bei den deutschen Meisterschaften um eine Medaille mitkämpfen kann, geisterte unserem Trainer Achim Schauer schon seit einiger Zeit durch den Kopf. Dass Tatjana Schauer (bis 70kg) und Jana Bauernfeind (über 78kg) aber so erfolgreich abschneiden, wagte im Vorfeld niemand laut zu sagen.



2. Platz (FU18 / -70kg / 24Tln) Tatjana Schauer (4 Siege und 1 Niederlage)
  • Tatjana wurde gleich am Sonntagvormittag gefordert. In ihrem Gewicht waren 24 Athletinnen am Start. Die erste Begegnung gegen Sandra Röschke aus Schmölln/Sachsen beendete die Neuhauserin recht schnell, indem sie ihre Gegnerin in einen Haltegriff bracht und festhielt. Im zweiten Kampf stand ihr Jennifer Graw aus Bochum gegenüber. Auch sie konnte vor Ablauf der regulären Kampfzeit von 4 Minuten mit einem schönen Tai-Otoshi bezwungen werden. Vor dem dritten Kampf stieg sie Anspannung, denn es galt Heather-Roxanne Pommerenke (Ludwigsfelde) in Schach zu halten, die eine Runde vorher eine der Mitfavoritinnen um den Meistertitel in die Trostrunde geschickt hatte. Aber Tatjana behielt die Nerven und konnte mit zwei hohen Wertungen den Kampf vorzeitig für sich entscheiden. Nach einer kurzen Verschnaufpause wartete im Halbfinale Julia Friedrich (SU Annen). Auch diesen Kampf entschied Tatjana mit einer gelungen Haltegrifftechnik für sich. Jetzt durfte Tatjana jubeln – das Finale war erreicht und damit stand bereits fest, dass ihr eine Medaille sicher war. Tatjanas Finalgegnerin, die Titelverteidigerin Giovanna Scoccimarro aus Vorsfelde, wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und bezwang Tatjana mit einem Uchi Mata. Aber Silber war gewonnen und damit der Titel als Vizemeisterin.

1. Platz (FU18 / +78kg / 19Tln) Jana Bauernfeind (5 Siege)
  • Am Nachmittag durfte endlich Jana Bauernfeind in ihrer Gewichtsklasse ins Geschehen eingreifen. Ihr Auftritt wurde besonders aufmerksam beobachtet, da sie verletzungsbedingt auf die Qualifikationsserie verzichten musste, aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen aus dem letzten Jahr aber auf die Deutsche gesetzt wurde. Es stellte sich aber schnell heraus, dass Jana nicht viel von ihrer alten Form verloren hat. Alle ihre Vorrundenkämpfe beendete Jana vorzeitig. So bezwang sie Allison Bauer aus Eltmann mit einem schnellen Uchi-Mata. Anschließend wurde Franziska Schönfelder aus Rodewisch in die Trostrunde geschickt. Vor der körperlich überlegenen Anna Moll (Löcknitz) hatte sie etwas Respekt, das legte sich aber im Kampfverlauf und so stand sie im Halbfinale der unangenehm kämpfenden Katharina Chanyau (Leipzig) gegenüber. Nach einen souveränen vorzeitigen Sieg stand auch Jana im Finale. Im allerletzten Kampf des Tages stand sie der Titelverteidigerin Michelle Goschin aus Berlin gegenüber. Nach der vollen Kampfzeit, in der Jana unter den lauten Anfeuerungsrufen von Trainern und Fans hart an ihre Grenzen gehen musste, lag sie mit einer kleinen Wertung für Utchi-Mata-Gaeschi in Front. Damit ist sie die erste Deutsche Meisterin des SV Neuhaus!

Mit diesem hervorragendem Ergebnis (ein Titel und eine Vizemeisterschaft) ist der SV Neuhaus zusammen mit dem JT Steinheim der erfolgreichste Verein bei dieser deutschen Einzelmeisterschaft der Frauen U18.



Ergebnisse und Wettkampflisten

24.02.2013 13. offener Oberfranken Cup FU15 in Hof

Der im Norden Bayerns angesiedelte Oberfranken Cup ist heuer das zweite große Sichtungsturnier des BJV. Neben den zahlreichen Athletinnen aus Bayern, kommt auch immer eine Auswahl von Judoka aus Thüringen und Sachsen.

2. Platz (FU15 / -33kg / 6Tln) Lea Böhm (3 Siege und 1 Niederlage)
  • Ihre beiden Poolkämpfe gegen Sophie Burgdorf und Jule Barthelmes gewann Lea sehr souverän. Im Halbfinale stand ihr Bente Fünfgelder gegenüber. Lea konnte gleich zu Beginn mit einem halben Punkt in Führung gehen. Dann geriet sie in einem Haltegriff aus dem sie in aller letzter Sekunde entkommen konnte. Mit einem weiteren Wazari macht Lea dann den Sack zu. Im Finale traf sie, wie beim Bavaria-Cup, auf Maja Lenhard. Im Kampfverlauf konnte sich Lea zweimal aus einem Haltegriff und einmal aus einem Hebel befreien bevor sie der Münchnerin im Haltegriff unterlag.

1. Platz (FU15 / +63kg / 2Tln) Ina Bauernfeind (1 Sieg)
  • Inas einzige Gegnerin war Katrin Gubert aus Freital. Nach einigen kleinen Wacklern hat Ina den Kampf mit einem Utchi-Mata gefolgt von einem Haltegriff gewonnen.

16.02.2012 Süddeutsche EM FU21 in Großhadern

Auch in diesem Jahr schafft Maren die Qualifizierung zur Süddeutschen.

1. Platz (FU21 / -48kg / 8Tln) Maren Heimstädt (x Siege)
  • .

.

09.02.2013 Bayerische EM U21 in Bamberg

.

2. Platz (FU21 / -48kg / 5Tln) Maren Heimstädt (3 Siege und 1 Niederlage)
  • .

7. Platz (MU21 / -66kg / 13Tln) Dominik Böhmer (x Siege und 2 Niederlage)
  • .

.

03.02.2012 Süddeutsche EM FU18 in Pforzheim

In diesem Jahr schaffte es nur Tatjana Schauer sich für die süddeutschen Einzelmeisteschaften in Pforzheim zu qualifizieren.

1. Platz (FU18 / -70kg / xTln) Tatjana Schauer (x Siege)
  • .

Damit starten zwei Neuhauser U18 Mädchen bei den deutschen Meisterschaften!

02.02.2013 17. MTV Bavaria-Cup in München

Heuer stand der Bavaria-Cup als erstes A-Turnier der bayerischen FU15 auf dem Programm. Behindert durch starken Reiseverkehr und Unfälle auf der Autobahn und der Sicherheitskonferenz in München, erreichten die Kämpferinnen der FU15 die Halle des MTV München noch rechtzeitig. Nicht ganz so gut erging es unseren beiden FU18 Judokas (Maren und Ann-Kathrin), die irgendwo in München wegen der Konferenz in einem dicken Stau festsaßen.


2. Platz (FU15 / -33kg / 3Tln) Lea Böhm (1 Sieg und 1 Niederlage)
  • Lea gewann ihren ersten Kampf gegen Carolin Lebsanft mit einem Armhebel. Im zweiten Kampf stand ihr Maja Lenhard gegenüber. nach einem Utchi-Mata-Ansatz wurde sie von der Großhadenerin gekontert und im anschließendem Bodenkampf mit einem Armhebel besiegt.

2. Platz (FU15 / -44kg / 9Tln) Michaela Raps (2 Siege und 1 Niederlage)
  • Ihren ersten Kampf gegen Lara Wildemann gewinnt Michaela mit einem Yuko. Im zweiten Kampf musste Michaela in den Golden Score. Während eines Angriffs mit Tai-Otoshi nutzte sie den unsicheren Stand von Yasmin Bock beim Blocken durch einen Angriff nach hinten zu Ippon. Im Finale stand ihr Tugba Kiylioglu gegebüber. Während eines Bodenkampfs geriet sie in einen Haltegriff, aus dem sie sich nicht mehr befreien konnte.

1. Platz (FU14 / +63kg / 4Tln) Ina Bauernfeind (3 Siege)
  • Wie gewohnt hatte Ina keine Problem ihre Gegnerinnen zu besiegen. Regine Springl besiegte sie nach 15 Sekunden durch O'soto Gari. Gegen Veronika Grünwalder siegte durch einen Armhebel. Im Kampf gegen Tamira Wrabler erzielte sie zuerst einen Waza-ari (halber Punkt) für Utchi-Mata. In der anschließenden Bodenarbeit gewann sie dann durch Armhebel.

Vielen Dank für die Betreuung durch Tati, Elli (TSV Altenfurt) und Armin (TV Altdorf).



12.01.2013 Bayerische EM FU18 in Höchberg

.

7. Platz (FU18 / -48kg / 15Tln) Maren Heimstädt (1 Sieg und 2 Niederlagen)
  • .

7. Platz (FU18 / -52kg / 19Tln) Janina Böhmer (3 Siege und 2 Niederlagen)
  • .

9. Platz (FU18 / -63kg / 14Tln) Ann-Kathrin Märtin (2 Siege)
  • .

1. Platz (FU18 / -70kg / 12Tln) Tatjana Schauer (4 Siege)
  • .

.

20.01.2013 Nordbayerische EM FU18 in Hof

.

2. Platz (FU18 / -48kg / 7Tln) Maren Heimstädt (3 Siege und 2 Niederlage)
  • .

5. Platz (FU18 / -70kg / 8Tln) Ann-Kathrin Märtin (1 Sieg und 2 Niederlagen)
  • .

.

12.01.2013 Mittelfränkische EM U18 in Altenfurt

.

2. Platz (FU18 / -52kg / 4Tln) Janina Böhmer (2 Siege und 1 Niederlage)
3. Platz (FU18 / -52kg / 4Tln) Maren Heimstädt (1 Sieg und 2 Niederlage)
  • .

2. Platz (FU18 / -63kg / 3Tln) Ann-Kathrin Märtin (2 Siege)
  • .

1. Platz (FU18 / -70kg / 4Tln) Tatjana Schauer (3 Siege)
  • .

.




.